Die Michelin X Reifen ...

In diesem Monats-Tipp befassen wir uns mit den Michelin X- Reifen beim Traction



Auf Initiative von Citroen entwickelte Michelin 1948 den X-Reifen.
Der Michelin X ist ein Gürtelreifen mit radial geflochtener Stahleinlage im Bereich der Lauffläche, die ihn sehr stabil und haltbar macht.

Im Gegensatz zur Lauffläche sind die Flanken sehr weich und besonders beim Befahren scharfkantiger Bordsteine arg gefährdet.

Der Michelin X-Reifen ist ein Niederdruckreifen, der durch die Kombination von harter Lauffläche und weicher Flanke bei richtigem Luftdruck extrem langlebig und sehr komfortabel ist. Seine starken Auswölbungen lassen viele Passanten an einen „Plattfuß“ glauben.



Seit Anfang der 1980er Jahre befindet sich auf der Reifenflanke eine DOT Nummer, die das Herstellungsjahr und die Woche angibt. Bei der Reifenmontage sollte darauf geachtet werden, dass sich diese Bezeichnung im Bereich des Ventils befindet. Laut Michelin ist der Reifen so hergestellt, dass das Gewicht der Ventilseite berücksichtigt ist, was späteres Auswuchten erleichtert.

Wichtig bei der Reifenmontage ist es, eine Ventilreduzierhülse in das Ventilloch der Felge zu drücken. Die heutigen Schläuche sind am Ventil nicht mehr so dick wie früher. Durch die Ventilreduzierhülse verhindert man Wassereintritt am Ventilloch.
Hier die Luftdrucktabelle für Traction. Bei hoher Beladung sollte der Luftdruck um 1 bar erhöht werden.

    vorne  hinten   
11BL  155x400   1,35  1,5  
11BL 165x400  1,30  1,45  
11BN 165x400  1,35  1,55  
11 Fam/Com         185x400          1,40         1,60           
15/6  165x400   1,45  1,60  
15/6 Fam  185x400   1,60  1,70  
6 H  165x400  1,55  1,70  
 
 


zurück zur Übersicht